Referenzen

Sehr geehrte Schwester Karola,
nach 1 1/2 monatiger Zusammenarbeit möchte ich Ihnen, sowie Ihrem Team gern auch einmal über den Schriftweg den Dank meiner pflegebedürftigen Mutter, Frau Ilse Zimmermann und den meinigen für Ihre ausgezeichnete tägliche Arbeit übermitteln.
Ich möchte den guten Ruf bestätigen, der sich mit Ihrem Team und Ihrer Arbeit verbindet. Allein der Umstand, dass Sie mir von einem anderen Pflegedienst empfohlen worden sind – in Zeiten schwieriger Wettbewerbsbedingungen zwischen ambulanten Pflegediensten- ist bezeichnend für die Qualität Ihrer Leistungen. Mir ist es ein Bedürfnis, Ihnen sowie der meine Mutti betreuenden Kollegin ein herzliches Dankeschön zu sagen:

  • für das aufschlussreiche, Vertrauen weckende Erstgespräch in Ihren Räumen, über die Zusammensetzung Ihres Teams, sowie über Ihr Angebot.
  • für die seit Wochen abgesicherte Pflege meiner Mutter durch eine Bezugsperson.
  • für die vorbildliche, fürsorgliche tägliche Betreuung meiner 88-jährigen, halbseitengelähmten Mutter, die für mich in der fachgerechten Lagerung, der altersgerechten wie krankheitsbedingten individuellen Kommunikation, der warmherzigen Freundlichkeit u. v. a. m. deutlich wird.
  • für die überlegte Arbeitsweise Ihrer Kollegin, sodass durch deren kluge Arbeitsorganisation für meine Mutti hinreichen Zeit zur Einnahme des Frühstücks bzw. des Abendbrot bleibt. Dafür ein besonderes Dankeschön.
  • für die außergewöhnliche Akuratesse, Ordnung und Sauberkeit, in der ich nach meinem Dienst meine Wohnung vorfinde
  • sowie für Ihr aufgeschlossenes, unproblematisches Entgegenkommen, wenn sich mein Dienstplan ändert und das sicher nicht nur die meine Mutter betreuende Kollegin mit unvorhergesehen Folgen trifft

In meiner täglichen berufsbedingten Belastung als Krankenschwester und Trauerbegleiterin bin ich sehr froh, meine Mutter während meiner Abwesenheit u.a. in Ihrer Obhut zu wissen.

Herzlichen Dank
I. und Edith Zimmermann
Taucha, 19.4.2006